Eine starke Abordnung mit immerhin 23 Schützen, 2 Jungschützen und vier Marketenderinnen fuhren am Sonntag, den 22. Mai 2016, nach Mittenwald, um am 24. Bataillonsfest des Bataillons Werdenfels sowie dem 60. Wiedergründungsfest der Gebirgsschützenkompanie Mittenwald teilzunehmen. Ein ausgesprochen schöner Tag, der uns mit viel Sonne verwöhnte, aber durch ein frisches Lüftchen dafür sorgte, dass keiner ins Schwitzen kam. Nach der Aufstellung der geschätzten 500 bis 600 Schützen aus Bayern, Tirol und Südtirol beim Festzelt am Bahnhof, wurde durch den schönen Ort in die Kuranlage „Puit“ marschiert. Hier fand zunächst die Begrüßung aller Schützen und Gäste durch den Bataillonskommandant Hans Jais sowie dem Mittenwalder Bürgermeister, Adolf Hornsteiner, statt. Nach den Ansprachen einiger anwesender Ehrengäste die erfreulich kurz und teilweise sehr schneidig waren, darunter dem Bayrischen Landeshauptmann Karl Steininger, zelebrierte Pfarrer Michael Wehrsdorf die Festmesse, musikalisch unterstützt vom „Mittenwalder Ausschussgsang“. Anschließend wurde Aufstellung genommen und zum Bierzelt marschiert, wobei die Defilierung vor den Ehrengästen in der Bahnhofstrasse stattfand. Im großen Festzelt sorgte die Schützenmusikkapelle Partenkirchen für Unterhaltung, wobei sie zur Freude der Tiroler auch unsere heimliche Landeshymne „Dem Land Tirol die Treue“ intonierten.

Neben unserer Kompanie waren aus Tirol noch Schützenabordnungen aus Absam, Mariahilf-St. Nikolaus in Innsbruck, Scharnitz, Ehrwald sowie Reutte beim Schützenfest anwesend.