Am Samstag, den 15. Oktober gab es für die Schützenkompanie Telfs gleich zwei Gründe zum Ausrücken. So wurde nicht nur die Einweihung der Griesbachverbauung, sondern auch die Neueröffnung der Villa Schindler zelebriert. Nach dem gemeindeüblichen Empfang bedankte sich Bgm. Christian Härting unter anderem bei Land und Bund für die finazielle Unterstützung, sowie bei der ehemaligen Besitzerin der Villa Schindler, Annemarie Fisch-Schindler, für die großzügige Schenkung. LT-Präs. DDr. Herwig van Staa erinnerte in seiner Rede daran, welchen Respekt sein Schwiegervater, LH Eduard Wallnöfer, vor dem Firmenleiter Willy Schindler für seine Arbeit hatte.

Die abschließende Segnung der Villa und der Bachverbauung erfolgte durch Franziskanerpater Wolfgang Heiß. Nach dem offiziellen Teil stellte Pianist Ronaldo Rolim in einem Klavierkonzert sein Können unter Beweis.